Pretty in Pink

30. August 2014, 12:36 von isnochys

Liquid Laundry heute abend.
Pretty in Pink getrunken, gar nicht so übel…

image

image

Trackback| Keine Kommentare »

Telefonbetrug in China

27. August 2014, 2:30 von isnochys

Einer Bekannten wurden 40000RMB(5000EUR) durch einen Betrug geklaut.
Sie wurde von der Nummer 100086 angerufen, die sehr aehnlich der von China Telecom 10086 ist.
Ihr wurde gesagt, das ihr Account gesperrt wird, wegen Verdacht auf Drogen und Geldwaesche.
Weitergeleitet zu einem “Polizisten” dessen Telefonnummer stimmt auch, stimmt mit der Beijing Police ueberein.
Um zu ueberpruefen, ob dein Geld in Ordnung ist, ueberweise es auf folgendes Konto.
Aber geh nicht zum Bankschalter, sondern mache es vom Automaten.

Weshalb klappt so ein Beturg in China?
Hier bist du erstmal schuldig, bis du deine Unschuld beweisen konntest.
Mir kann das nicht passieren, da ich kein Chinesisch spreche und solche Anrufer erst gar keine Chance haben.

Wieder ein Fall im Lande der Lueger und Betrueger.
Noch 3 Monate!

Trackback| Keine Kommentare »

Welcome To Sweden

25. August 2014, 4:41 von isnochys

Greg Poehler ging 2006 nach Schweden.
Und hat somit eine Geschichte zu erzaehlen.
Trifft sich gut, dass seine Schwester Amy Poehler ist.
Bekannt aus Funk und Fernsehen, ich liebe ihre Parks & Recreation Serie.
Warum also nicht eine Serie mit ihrem Bruder?
Und wahrhaft.
Welcome To Sweden ist genau das, wie ich mir Shanghai Schorsch als Comedy vorstelle.
Lustig und sehr nah an der Wahrheit.
Wer wegen einer anderen Person schonmal das Land gewechselt hat, kann sich sehr gut in diese Situationen einfuehlen.
Swedisch wird im Original gesprochen und mit Untertitel versehen, somit laesst sich die Verwirrung Gregs besser nachvollziehen.

Mademoiselle hat schon die Befuerchtung, dass es ihr aehnlich ergehen wird;)

Also, unbedingt anschauen!

Trackback| 2 Kommentare »

Jet Lag

15. August 2014, 9:44 von isnochys

Zurueck in Shanghai hat mich der Jet Lag komplett eingeholt…

image

image

Trackback| Keine Kommentare »

The Days Are Packed

10. August 2014, 7:23 von isnochys

Ich komme hier zu gar nichts mehr.
Eigentlich hatte ich mir vorgenommen, in der Bretagne es ruhig anzugehen.
Aber nein, Städte müssen besichtigt, Bierproben durchgeführt, Verwandte besucht, Schlösser erkundigt, Meere beschwommen, ausladende Mahlzeiten zu sich genommen und Touren durchgeführt werden.
Hier ein Auszug:

image

image

image

image

image

image

image

image

image

image

Und meine Comicsammlung muss auch ausgebaut werden…

image

image

image

Trackback| Keine Kommentare »

Saint Malo

5. August 2014, 8:52 von isnochys

Jetzt war ich auch noch in St Malo.
Mit dem Schiff von Saint Cast gut zu erreichen.
Hier wurde 1984 Kanada entdeckt, oder so,die Franz. Erklärungen hab ich nicht ganz verstanden.
Kurz Umschrieben, Rothenburg im 18. Jahrhundert im Franz. Stil.
Sehr schick und extrem lecker.
Der Bretagner sollte aufgrund seiner Ernährung die. 40 niemals erreichen.. Butter,Butter,Butter und Butter…: ))))

image

image

image

image

image

Trackback| 2 Kommentare »

TGV – Erste Klasse

1. August 2014, 20:21 von isnochys

Man gönnt sich ja sonst nichts.
Daher hat Mademoiselle für heute erste Klasse im TGV gebucht.
Dialogue macht die Strecke Paris – Rennes auch mit 60 min Verspätung noch Spaß: )
Hab dennoch nicht die Rennstrecke bei Le Mans gesehen..; )

Trackback| Keine Kommentare »

Paris SNCF

1. August 2014, 9:55 von isnochys

Warten auf den Zug in die Bretagne.

image

image

image

Mit Eiffelturm, Louvre, Klavier und Fahrradhandyaufladestation

Trackback| Keine Kommentare »

A Bridge To Far

31. Juli 2014, 15:17 von isnochys

Heute nur mal kurz ins Tal wandern und dort die Brücke sehen.
3 Stunden später, keine Brücke in Sicht und unsere Wasservorräte auf ein Minimum reduziert. 1.5h sollte der Spaziergang dauern, laut Tourinfo.
Und ich bin jetzt nicht gerade der langsamste Wanderer.
Egal, denn die Aussicht war gut genug, auch wenn Mademoiselle sich richtig französisch benommen hat und aus dem Schimpfen ob meiner Wegewahl nicht herauskam. Die Abkürzung hat zwar nichts räumlich oder zeitlich eingespart, dafür war es landschaftlich angenehmer, sogar mit Abenteuer.

Hier könnt ihr keine Brücke sehen, weiter sind wir dennoch nicht gegangen:

image

image

image

image

image

Trackback| Keine Kommentare »

Corte

30. Juli 2014, 13:48 von isnochys

Eine Stadt in den Bergen.
Oder, Berge verabscheuen mich.
Auf 1700m nach 1.5h angekommen, zieht sich der Berg zu.
Tiefe Wolken, eiskalter Wind, also wieder runter und nicht weiter auf 1900m hoch.
Und schon wirds Wetter besser..

image

image

image

image

Trackback| Keine Kommentare »

Login